Fluthilfe 2021 – Erftstadt- Erftkreis – Rheinland

Die Situation in Erftstadt und Umbebung ist ja bestens durch TV und Presse bekannt.
Unsere Mosaik-Kirche liegt in Erftstadt nur wenige 100m von dem Zentrum der Zerstörung entfernt.
Wie durch ein Wunder sind Menschen unserer Gemeinde nur am Rande betroffen.
Auch unser Gebäude hat außer einem leichten Regeneinbruch, keinen Schaden genommen.
Trotzdem trifft das Leid und der Verlust von Menschen, Wohnraum und Häuser direkt in das unmittelbare Umfeld und in den Freundes- und Bekanntenkreis von uns.

Im Bild links: an der B265 in Erfstadt, wird der Müll gesammelt, der in Blessem die Straßen füllt!

 

 

Wir sind überwältigt von den Anfragen, (z.Zt. aus Östreich, USA, Sachsen und Thüringen) wie man unsere Gemeinde mit unseren Hilfsaktionen unterstützen kann.

Wir wollen die uns zur Verfügung gestellten Mittel direkt und unkompliziert an Betroffene weitergeben können, und haben dafür das Konto des uns nahestehenden „Kreativ-Centrum e.V.“ dafür freigeschaltet.

 NEU:Inzwischen kann für die Spenden auch eine Spendenquittung über unseren Gemeindeverband „Evangelische Gesellschaft für Deutschland, KdöR“ ausgestellt werden.
Hier findet ihr die Kontonummer des Kreativ-Centrums.
BITTE unbedingt als Stichwort: „Fluthilfe 2021“ angeben.
Bitte gebt auch für eine Spendenquittung euren Namen und Anschrift und ggf auch eine Email Adresse an.
Über Email wollen wir den Geldeingang gerne bestätigen und euch auch in unregemäßigen Abständen mit aktuellen Informationen zur Mittelverwendung versorgen.

Kreativ-Centrum Weilerswist
VR Bank Rhein Erft
Iban: DE98 3716 1289 3013 4660 16
Bic: GENODED1BRH

Unbedingt: Verwendungszweck „Fluthilfe 2021“

Kontakt gerne unter: email fluthilfe2021 (at) mosaik-familie.de

Hier findet ihr auch noch einen kurzes Video unseres Pastors Alexander Berg zur aktuellen Lage.


Kontakt/Anfragen/Infos gerne unter: email: fluthilfe2021 (at) mosaik-familie.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, NEU NEU NEU veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.