Infos und Hilfsaktionen zur Flut 2021

Die Situation in Erftstadt und Umbebung ist ja bestens durch TV und Presse bekannt.
Unsere Mosaik-Kirche liegt in Erftstadt nur wenige 100m von dem Zentrum der Zerstörung entfernt.
Wie durch ein Wunder sind Menschen unserer Gemeinde nur am Rande betroffen.
Auch unser Gebäude hat außer einem leichten Regeneinbruch, keinen Schaden genommen.
Trotzdem trifft das Leid und der Verlust von Menschen, Wohnraum und Häuser direkt in das unmittelbare Umfeld und in den Freundes- und Bekanntenkreis von uns.

Im Bild links: an der B265 in Erfstadt, wird der Müll gesammelt, der in Blessem die Straßen füllt!

 

 

Wir sind überwältigt von den Anfragen, (z.Zt. aus Östreich, USA, Sachsen und Thüringen) wie man unsere Gemeinde mit unseren Hilfsaktionen unterstützen kann.

Hier findet ihr auch noch einen kurzes Video unseres Pastors Alexander Berg zur aktuellen Lage.



Eine kleine Chronologie unserer Aktionen:

4.8.2021, Erftstadt
Hier ein kurzer Lagebericht von der Situation und den Arbeiten im Katastrophengebiet.

 Wir haben derzeit intensiven Kontakt zu 25 Familien / Personen in Swistal,
Erftstadt, Weilerswist und Brühl, die dringend Hilfe benötigen:
 
* Kellerrenovierung, Heizung, Waschmaschine, Trockner etc. bei einer Familie in Swistal
* Bei einer anderen Familie in Swisttal gleicht das Objekt nun einem Rohbau und muss wieder instand gesetzt werden
* Eine dritte Familie aus dem Ort muss Ihr Haus abreißen lassen und sich etwas neues aufbauen
* In Weilerswist und Brühl haben wir vier Familien, die von der Kellerrenovierung bis hin zur Waschmaschine  / Trockner alles neu kaufen müssen
* In Erftstadt haben wir derzeit 18 Personen / Familien, denen wir bei Renovierungs- und Sanierungsarbeiten helfen
* hier werden ebenso neue Waschmaschinen / Trockner und neue Kleider benötigt
 
Die ersten Arbeitseinsätze haben wir mit einigen Personen aus unserer Gemeinde gestemmt, aber auch mit mehreren Teams von To all Nations (Startseite – To All Nations (to-all-nations.de), die jeden Tag mit 2-3 Teams hier vor Ort waren und die wir koordinieren durften.
Unsere Unterstützer mit Geldspenden sind Privatpersonen aber auch verschiedene christliche Gemeinden / Kirchen aus Deutschland, Österreich und den USA.
 
Das ist leider erst der Anfang. Nach Trockenlegung steht bei vielen Familien die eigentliche Renovierungs-und Finanzierungsleistungen an.

18.8.2021, Erftstadt
Durch viele und großzügige Spenden konnte wir mit unserem Gemeindeverband der „Evangelischen Gesellschaft für Deutschland KdöR“ inzwischen schon ca. 67.000€ an Hilfsgeldern an Betroffene weitergeben.
Hier ist ein Link zu der Spendenseite, über die wir Betroffenen ganz konkret helfen können.
https://egfd.de/blog/hochwasserhilfe-fuer-gemeinden/

Wir haben inzwischen 14 Bautrockner kaufen können, die wir kostenlos verleihen, um so Keller und Wohnungen schnell trocknen zu können.

An fast jedem Wochenende sind wir mit Leuten aus unserer Gemeinde und anderen Gruppen unterwegs und helfen bei der Beseitigung der Flutschäden mit:
Aufräumen, Putzen, Enfernen von Estrich, Putz und Fliesen in den überfluteten Häusern und Wohnungen.


20.08.2021 Erftstadt
Hier einige Bilder/Eindrücke von den Arbeiten und Auswirkungen der Flut aus Erftstadt

Unser Einsatz am 14.8.2021

Einsatz am 28.08.2021 in Blessem – kompletten Keller vom Estrich „befreien“…